Aktuelles aus dem Kindergarten Weil

Kindergarten Weilstrasse

Jedes Jahr feierten wir bisher gemeinsam mit den Eltern einen Erntedank-Gottesdienst in der Lukaskirche. Diesjahr feierten wir ohne Eltern und jede Gruppe für sich eine Erntedank-Andacht.
Ein alter Apfelbaum war der Mittelpunkt unseres Anspiels. Er hatte nur noch kleine Äpfel und die Leute machten sich lustig über ihn. Da wurde der alte Apfelbaum sehr traurig und er ließ alle seine kleinen Äpfelchen fallen. Doch was war das? Es kamen Vögel, eine Schnecke, ein Mäuschen und eine Biene und sie freuten sich sehr über die Äpfel: „Danke lieber Baum für deine leckeren Äpfel. Wir freuen uns schon den ganzen Sommer darauf.“ Da wurde der alte Apfelbaum wieder froh und reckte stolz seine Äste in die Höhe. Auch wenn er nur kleine Äpfelchen hatte, waren diese eine wichtige Nahrung für seine Freunde.

Aber nicht nur Nahrung für dieses Jahr, steckt in einem Apfel. Sondern die Samen für viele weitere Apfelbäume sind im Inneren des Kernhauses versteckt. Aus einem kleinen Kern kann ein neuer Apfelbaum wachsen mit vielen neuen Äpfeln. Gott hat dies wunderbar gemacht, erläuterte Pfarrer Rohde. Wir können nur staunen und dankbar sein.