Beieinander - maskiert - auf Abstand

In diesen Zeiten, in denen die Konfirmation der aktuellen Gruppe vom Frühjahr auf Herbst verschoben werden musste und wir als neue Konfirmandengruppe erst nach den Sommerferien starten können, haben wir das Angebot des Jugendwerks genutzt, einen Stationenlauf durch den Ort und die Weinberge zu unternehmen.

Schon die erste Aufgabe verlangte Kreativität, denn ein "Gruppenbild mit Ortschild" zu machen, wo geht man da hin? So wurde kurzerhand am Computer eines selber erstellt, auf DIN A3 kopiert, auf Sperrholz geklebt und das ersparte den Gang bis Esslingen zum "Hengstenberg"... Die Ergebnisse der vielerlei sportlichen und sprachlichen Geschicklichkeitsprüfungen haben wir ans EJE geschickt. Wir werden sehen, wie gut wir im Vergleich mit den anderen Esslinger Konfis waren.

Haben Sie mal drauf geachtet, was im Alltag in der Form ein Kreuz darstellt?
Unterwegs haben wir einige gefunden, aufgenommen und weitergeschickt.