Gedenken am Volkstrauertag, 15. Nov.

(Unter Vorbehalt: So ist es geplant:)

Ab 11.45 Uhr gedenken wir vor den drei Kreuzen auf dem Mettinger Friedhof der Menschen, die durch Krieg und Gewalt und politische Rücksichtslosigkeit ums Leben gekommen sind.
Bei diesem Gedenken unter freiem Himmel und an der frischen Luft haben wir den Ablauf der Feier verschlankt, verzichten auf Gesang und Chorgesang und achten auf die derzeitigen A-H-A Vorgaben.
Doch auch wenn wir im kleinen Kreis sein werden, möchten wir an dieser Tradition festhalten, denn das Gedenken in Form einer Friedensbitte kann der Abstumpfung wehren, sich nicht resignativ damit abzufinden, dass immer wieder neu Menschen zu Opfern von Ideologien und Fanatikern werden.

„Gib Mut zur Rede, die nicht lügt,
und mach aus uns ein Zeichen - dafür, dass Friede siegt."

Evang. Gesangbuch, Lied 430,4)