Seniorentanz

Seniorentanz – was hat man darunter zu verstehen? Bei uns können Sie auch in fortgeschrittenem Alter als Einzelperson mit anderen Menschen tanzen, nette Menschen kennen lernen, Ihre Fitness steigern, lachen, Lebensfreude empfinden,  sich zu wunderbarer Musik aus den verschiedensten Ländern bewegen und dadurch rundum etwas für Ihr Wohlbefinden tun. Denn Seniorentanz ist:

 

  • Gesundheitsvorsorge durch Herz-/Kreislauftraining, Muskel- und Gelenktraining
  • Gehirn- und Gedächtnistraining durch Training der Konzentration, Reaktion und der Orientierung
  • Steigerung der Lebensfreude durch die Bildung sozialer Kontakte und Erfahren von Erfolgserlebnissen
  • Geselliges Tanzen ohne festen Partner bei Folkloretänzen sowie alten und neuen Tanzformen aus aller Welt.

Jeden Dienstag (außer in den Schulferien) trifft sich die Seniorentanzgruppe von 9 bis 10 Uhr im ev. Gemeindehaus.  Wir tanzen erst seit kurzem miteinander, so dass Interessierte leicht einsteigen können! Die Schritte und Figuren werden zunächst gezeigt, dann  genau erklärt, schließlich eingeübt  und – endlich genossen! Wenn die Beine langsam müde werden, machen wir weiter – allerdings mit Tänzen im Sitzen. Hier ist vor allem die Koordination gefragt, wenn beispielsweise die rechte Hand das linke Knie berühren oder der linke Fuß kreisen soll, während der rechte Arm vor- und zurückpendelt.

 
Wer Lust und Freude zum Mitmachen und Mittanzen hat, ist herzlich eingeladen!


Sabine Wiesner
(Diplomsportlehrerin und Seniorentanzleiterin Bundesverband Seniorentanz)